Stangenbohnen in Kokos – ein sommerlich leichter Genuss

Zutaten:

300 g Stangenbohnen
100 g Kirschtomaten
1 EL Ghee
1 kleine rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
1 TL schwarze Senfsaat
1 kl. Handvoll getrocknete Curryblätter
2 EL Kokosflocken (Bioqualität)
100 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Kala Namak, Kurkuma gemahlen, Chili, rosa Pfefferbeeren
frische Kräuter der Saison

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und die Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke schneiden, den Ingwer fein reiben oder in feine Streifen schneiden. Ghee in einem weiten Topf erwärmen, Senfsaat, Curryblätter, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Kokosflocken zufügen.

Alles für 1-2 Minuten anschmoren, nicht zu scharf, so dass es leicht schäumt. Nun 1 TL Kurkuma einrühren und ganz kurz anrösten (nicht zu lange, wenn es anbrennt, wird alles bitter, was wir nicht möchten) und dann zügig die Bohnen zugeben. Diese nun unter Rühren ebenfalls für 1 Minuten mit anbraten. Sobald ein feiner Duft in deine Nase aufsteigt, ist es Zeit, die Kirschtomaten einzuwerfen. Hitze reduzieren, Deckel auflegen und kurz Saft ziehen lassen, sollte es zu trocken sein, etwas Wasser angießen, aber nicht zuviel. Nach 1-2 Minuten die Kokosmilch angießen und ca. 5 weitere Minuten bei kleiner Flamme dünsten.

Sobald die Bohnen gar, aber noch bissfest sind, ist das Gemüsegericht bereits fertig. Nun muss nur noch mit Salz und Pfeffer, Kala Namak und bei Bedarf etwas Chili abgeschmeckt werden und es kann serviert werden. Einige frische Kräuter und ein paar frisch angestoßene rosa Pfefferbeeren obenauf komplettieren dein sommerlich leichtes Gemüsegericht. Hierzu passend sind einfacher Reis, Nussreis, Kokosreis oder auch Chapatis, ganz wie es dir gefällt :-).

Viel Freude beim Nachkochen und Guten Appetit! Falls du das Gericht gut findest und auch anderen empfehlen kannst, freue ich mich über einen Kommentar oder eine Weiterempfehlung meiner Seite an deine Freunde :-)!

© 2018 sim-dosha • Simone Panten

Genieß deinen Sommer und sei herzlich gegrüßt von deiner

SIMDOSHA

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.