Rote-Bete-Brownies mit Kokos-Crema und gesunder Süße

Rote Bete, gesunde Süße, zuckerfrei, vegan, glutunfrei

© 2018 sim-dosha • Simone Panten

… und dazu eine wärmende Dinkel-Chai-Latte – Jummiee lecker-gemütlicher Ayurveda-Herbst ☺

Für jede Naschkatze ist eine Mahlzeit nicht vollständig, wenn das Dessert fehlt. Und da Ayurveda ebenfalls empfiehlt, in einer Mahlzeit alle 6 Geschmäcker (= Rasa) zu vereinen, damit diese dich rundum nährt, gibt es von mir dieses sehr leckere und dennoch aus sehr nahrhaften Zutaten bestehende Küchlein als Dessert. Noch ne tolle Nachricht: du darfst das Dessert bereits vor der Hauptmahlzeit naschen. Das nimmt den starken Heißhunger und sorgt dafür, dass du danach nicht mehr ist, als du verdauen kannst. Ist doch herrlich – oder?

Also hier nun das Rezept:

Zutaten Brownies:

  • 1 kleine Knolle Rote Bete, ca. 80 g
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer fein gerieben
  • Zesten einer halben Bio-Zitrone
  • 2 sehr reife Bananen
  • 150 g Cocoletta (Whole Food Box), alternativ: (50 g Kokosöl + 100 ml Kokosblüten- oder Ahornsirup)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Reismehl
  • 2 TL Backpulver (5 g)
  • 50 g Rohkakao
  • 2 EL Chiasamen + 6 EL Wasser
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL echte Vanille, gemahlen
  • 1 Prise Salz

Glasur:

  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Kokosblüten- oder Ahornsirup
  • 1-2 EL Kakao

Zubereitung:

  1. Zuerst die Roten Bete in Alufolie wickeln und bei 200 Grad Ober/Unterhitze für 40-50 Minuten weich garen. Abkühlen lassen,  schälen und in grobe Würfel schneiden
  2. Zusammen mit der Banane, dem frischen Ingwer, den Zitronenzesten sowie der Cocoletta (alternativ: flüssigem Kokosöl und dem Ahornsirup) pürieren. Danach alle anderen Zutaten hinzugeben und zu einem Teig vermischen.
  3. Eine Brownie- oder Auflaufform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen. Das Ganze für 20-25 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den vorgeheizten Backofen schieben.
  4. Nach 20 Minuten mit einem Holzstäbchen testen, ob die Brownies durchgebacken sind. Falls nicht, weitere 5 Minuten backen und dann zum Abkühlen aus der Form nehmen und auf ein Küchenbrett geben.
  5. Wenn die Brownies vollständig abgekühlt sind, in einem kleinen Topf 2 EL Kokosöl schmelzen und 2 EL Ahornsirup sowie 1-2 EL Kakaopulver dazugeben und zu einer Glasur vermischen. Die Glasur auf dem Brownie verteilen und z.B. mit getrockneten Himbeeren dekorieren.
Rote Bete, gesunde Süße, zuckerfrei, vegan, glutunfrei

© 2018 sim-dosha • Simone Panten

Zusammen mit einer Dinkel-Chai-Latte oder auch Masala-Chai perfekt auch als kleiner Nachmittags-Snack zu geniessen.

Guten Appetit!

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.