© 2020 sim-dosha AYURVEDA • Simone Panten

Ihr Lieben,

ich bin immer auf der Suche nach natürlichen Mitteln, die unsere körperliche Abwehr unterstützen und dies insbesondere in Zeiten, in denen es hochhergeht. In der aktuellen Situation kann man nicht gut genug auf sich und seine Lieben achten, und was nicht mit einer sinnvollen und ausgewogenen Ernährung zu schaffen ist, kann man auch durch potente Kräuter- oder Gemüsesorten unterstützen, die seit Jahrtausenden für ihre Heilwirkungen bekannt sind.

So  habe ich auch diese vom Zentrum der Gesundheit veröffentlichte Rezeptur für ein pflanzliches Antibiotikum gefunden, welche bereits aus dem Mittelalter stammen soll. Ich finde sie sehr überzeugend, da sie viele Zutaten enthält, die wir bereits als Solotänzer als starke entzündungshemmende oder bakterienabwehrende Pflanzen kennen. Wer es genau wissen möchte, liest am besten direkt beim Zentrum der Gesundheit nochmal nach, da die Seitenbetreiber eine wirklich sehr ausführliche Beschreibung dieser vorgenommen haben.

Ich möchte Dir dennoch ans Herz legen, diese Zutaten auch ansonsten ganz regelmäßig zu verzehren und in deine tägliche Ernährung einzubauen. Dass Ingwer und Kurkuma tolle Knollen sind, hat sich inzwischen unter vielen Menschen herumgesprochen und es gehört tatsächlich bei zahlreichen Zeitgenossen bereits zum täglichen Morgenritual, frischen Ingwer mit Kurkuma zu verzehren. Die wunderbare Fleur Wend – Ayurveda Health Consultant  – hat hierzu gerade auch ein sehr fix gemachtes und kraftvolles Rezept für einen Kurkuma-Ingwer-Shot veröffentlicht, schau es dir doch einfach mal an, es wird dir bestimmt gefallen.

Doch nun zum sagenumwobenen Meistertonikum

Bevor du mit der Zubereitung loslegst, hier noch meine ernsthafte Bitte an Dich: es handelt sich trotzdem um ein mildes natürliches Rezept zur Prävention und Unterstützung bei leichteren Infekten. Solltest Du ernsthaft erkrankt sein, kontaktiere bitte unbedingt einen Arzt oder Heilpraktiker und ersetze keinesfalls verschreibungspflichtige Medikamente durch diese Rezeptur.

Die Zutaten für ca. 0,7 Liter Meistertonikum

  • 700 ml Apfelessig (Bio und naturtrüb)
  • 25 g Knoblauch – schälen und reiben
  • 70 g Zwiebeln – schälen und fein würfeln
  • 17 g frische Chili (ca. 2 Stück) – kleingeschnitten
  • 25 g frischer Ingwer – waschen und fein reiben
  • 15 g frischer Meerrettich – schälen und fein reiben
  • 27 g frische Kurkumawurzeln – waschen und fein reiben
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Honig
  • alle Zutaten, die Du nicht bekommen kannst, können auch als getrocknete verwendet werden oder halt einfach weglassen 🙂

© 2020 sim-dosha AYURVEDA • Simone Panten

Die Zubereitung des Meistertonikums

Gib – bis auf den Apfelessig – alle fein geriebenen oder geraspelten Zutaten zusammen in eine Schüssel und mische sie gründlich durch. Fülle die Mischung in ein Einmachglas oder eine Flasche mit Schraub- oder Bügelverschluss und gieß den Apfelessig komplett auf. Alles gut durchschütteln und 14 Tage ziehen lassen. Nun kannst du den Inhalt abfiltern und die Flüssigkeit wieder zurück in Deine verschließbare Flasche geben.

Die Anwendung des Meistertonikums

Täglich 1 EL davon zusammen mit einem Glas Wasser einnehmen. Das soll Deine Abwehrkräfte stärken Dich so vor Infekten schützen. Aber sei vorsichtig, da es sich um eine sehr scharfe und saure Rezeptur handelt. Teste zunächst mit kleineren Mengen, ob du sie verträgst.

Ich wünsche Dir alles Gute und bleib schön gesund!

Natürliches Antibiotikum abgefüllt

© 2020 sim-dosha AYURVEDA • Simone Panten