Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Sommerliche Schmorgurke ayurvedisch interpretiert


  • Author: simdosha

Description

Erfrischend leichtes Sommergericht f√ľr die hei√üesten Tage im Jahr genau das Richtige!


Ingredients

Scale

Schmorgurken

2 EL Ghee
3 mittlere Salatgurken vom Feld oder aus deinem Garten
1 Handvoll Curryblätter
1 Msp Asafoetida / Hing / Asant
1/2 TL Kurkuma
1 EL Senfsaat schwarz
1 TL Schwarzk√ľmmel
1 TL Koriandersaat
1 TL Kreuzk√ľmmelsaat
1 rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 daumengro√ües St√ľck frischer Ingwer
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Agavendicksaft
1 Handvoll frischer Blattkoriander fein gerupft

Kohlrabi-Joghurt-Raita

1 Kohlrabi
5 EL Naturjoghurt
1 EL Olivenöl
1 TL frischer Meerrettich gerieben
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Agavendicksaft


Instructions

Zubereitung Schmorgurken

  • Gurken waschen, sch√§len und Kerne mit einem L√∂ffel herausholen
  • anschlie√üend l√§ngs halbieren und dann quer in ca. 0,5-0,7 cm dicke Scheiben schneiden
  • Ghee in einem Wok oder einer weiten Pfanne erw√§rmen
  • Zwiebel, Ingwer und Knoblauch sch√§len
  • Zwiebeln in feine Streifen schneiden, Ingwer und Knoblauch fein reiben oder in ganz feine W√ľrfel schneiden; zum Ghee in die Pfanne geben, sanft schmoren
  • die Currybl√§tter, Schwarzk√ľmmel und Senfsamen in die Pfanne geben
  • Koriander und Kreuzk√ľmmel im M√∂rser fein zermahlen und ebenfalls zuf√ľgen
  • 1 Messerspitze (nicht mehr, sonst wird’s bitter) Asafoetida zugeben
  • Nun auch die Gurkenscheiben hineingeben und alles kr√§ftig anschmoren, dabei gut umr√ľhren
  • die Hitze reduzieren, den Deckel drauf und ca. 10-15 Minuten schmoren lassen
  • mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Agavendicksaft abschmecken
  • mit den gerupften Korianderbl√§ttern garniert servieren

Zubereitung Kohlrabi-Joghurt-Raita

  • Kohlrabi waschen, sch√§len, fein auf einem Gem√ľsehobel reiben und in eine Sch√ľssel f√ľllen
  • frisch geriebenen Meerrettich zugeben (alternativ: aus dem Glas)
  • mit Joghurt und Oliven√∂l gut vermischen
  • mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft sowie Agavendicksaft abschmecken und zur Schmorgurke servieren

 

Notes

Dazu passen z.B. einfache Glasnudeln – Achtung! die aus Mungbohnen (das steht auf der Zutatenliste), ein frisch getoastetes St√ľck Schwarzbrot, nat√ľrlich auch Reis oder du ist es einfach pur. Guten Appetit!